Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)

Sich streiten ist ein Ausdruck von Wertschätzung

Ich streite mich nicht mit Menschen, die mir völlig egal sind. Jeder Konflikt hat einen Sinn, trägt er doch den Wunsch nach einer Verhaltensänderung in sich, die eine Harmonie (wieder) herstellen soll.

Überall dort, wo Menschen auf einander treffen, sind Konflikte schwer vermeidbar. Dabei ist für mich der Begriff "Konflikt" positiv besetzt. 

Bei tiefergehenden Auseinandersetzungen verlieren die Beteiligten manchmal das Ziel aus den Augen. hier kann Mediation eine gute Hilfe bieten, um miteinander anders ins Gespräch zu kommen. 

Mediation fördert das gegenseitige Zuhören und schafft damit eine gute Grundlage für Verständnis untereinander.


Was macht Mediation?

Mediation ist eine konstruktive Form der Konfliktlösung. Hierbei sind alle Konfliktparteien gleich wichtig und haben die gleichen Rechte und Pflichten. 

Eine Mediation verläuft nach vorher vereinbarten Gesprächsregeln und unterliegt selbstverständlich der Verschwiegenheit. Alles Gesprochene bleibt im Raum.

Auch die Gesprächsführung durch den Mediator ist an feste Abläufe geknüpft. das bietet allen Beteiligten ein hohes Maß an Sicherheit und Orientierung. Jeder Konfliktbeteiligte erhält dabei die selbe Wertschätzung und Aufmerksamkeit.

Die Konfliktbeteiligten werden im Verfahren als Experten für ihren Konflikt angesehen. Ich, als Ihr Mediator, begleite Sie hin zu einer Lösung, die Sie in sich tragen. Dabei agiere ich völlig ergebnisoffen und verhalte mich zu jeder Zeit allparteilich.


 Wo kann Mediation helfen?

 Im Privatleben:

  • Familienmediation
  • Trennungs- und Scheidungsmediation
  • Nachbarschaftsstreitigkeiten

Im Arbeitsleben:

  • Betriebsinterne Konflikte
  • Gruppen- und Teammediation
  • Konflikttraining für Führungskräfte und Teamleitungen
  • Förderung einer wertschätzenden Kommunikationskultur
  • Ergänzende Methode in der Supervision

 

E-Mail
Anruf